Mittwoch, 9. Dezember 2015

5 Jahre MEYER WERFT Rohrzentrum GmbH

Das MW Rohrzentrum blickt auf ihr fünfjähriges Firmenbestehen zurück: „Die Entscheidung vor fünf Jahren, die damalige Rohrwerkstatt in ein eigenständiges Unternehmen zu überführen war goldrichtig. Die rasante Entwicklung von einer Werkstatt hin zu einem hocheffizienten Industrieunternehmen mit neuesten Technologien und Anlagen, der großartige Einsatz unserer Mitarbeiter und unsere Wettbewerbsfähigkeit machen mich stolz auf das, was wir hier gemeinsam geschafft haben“, so Darko Čvoro, Geschäftsführer des Meyer Werft Rohrzentrums.

 
Als modernstes Zentrum seiner Art in Europa liefert die Rohrfertigung im 3-Minuten-Takt jährlich rund 100.000 Rohre mit einer Gesamtlänge von 250km für die Schiffe der Werft. Gemeinsam mit der Rohrfertigung wurde der Unitbau des MW Rohrzentrums modernisiert. Jährlich werden so 200 vollständig ausgerüstete Rohrleitungsmodule, Maschinen- und Anlagenunits gefertigt.

Auch der Bereich Vorausrüstung, der sich auf die Vorfertigung von Lüftungs- und Entwässerungsrohren sowie Kabelbahnsystemen mit entsprechenden Halterungen spezialisiert hat, zeichnet sich durch modernste Fertigungsanlagen aus. Aus Einzelteilen werden jährlich 300 Kilometer Rohr- und Kabelbahnstränge pro Schiff vormontiert, die wiederum als Ganzes in den Schiffen montiert werden.


Die Zentralwerkstatt des Meyer Werft Rohrzentrums bündelt die Tätigkeiten einer Schlosserei und Maschinenbauwerkstatt als Dienstleistungszentrum für die Werften in Papenburg und Rostock. Insgesamt werden in der Zentralwerkstatt jährlich Bauteile mit einem Mengenvolumen von rund 650 Tonnen gefertigt.