Freitag, 28. August 2015

NDR 2 Festival: Straßensperrungen und Umleitungen am 5. September 2015


NDR 2 Festival: Straßensperrungen und Umleitungen
Wer kann, sollte mit dem Fahrrad kommen
Die Vorfreude auf das bevorstehende NDR 2-Festival am 5. September in Papenburg ist groß. Zeitgleich mit dem Beginn der Aufbauarbeiten bereiten Veranstalter und Stadtverwaltung die Verkehrsregelungen vor. So sehen die Regelungen aus:
Bereits zum 29. August wird das Festivalgelände für den Aufbau gesperrt. Die Rheiderlandstraße am Festivalgelände bei der Werft wird am Samstag ab 12 Uhr für Fahrzeuge gesperrt. Aus Richtung Autobahn 31 kommend wird der Verkehr auf ostfriesischer Seite über Stapelmoor, Rhede und Aschendorf umgeleitet. Auf der Papenburger Seite erfolgt die Umleitung ab der B 70 über Aschendorf und Rhede nach Stapelmoor und dann weiter zur Autobahn. Die Sperrung wird am Sonntag in den Morgenstunden aufgehoben.

 
 
Festivalbesucher, die mit dem Auto aus Richtung Papenburg anreisen, können die Parkplätze bei der Meyer-Werft und in den Gewerbegebieten an der Rheiderlandstraße  nutzen. Für Busse werden Stellmöglichkeiten in der Nähe der Meyer Werft ausgewiesen. Für Schwerbehinderte, die im Besitz eines blauen Parkausweises sind, werden in der Nähe des Festivalgeländes Sonderparkplätze eingerichtet. Auf ostfriesischer Seite werden im Bereich Halte/Vellage auf Privatflächen Parkmöglichkeiten für Pkw angeboten. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Busse dort nicht abgestellt werden können.

Für Wohnmobile nutzen Besucher des Festivals bitte Abstellflächen im Stadtgebiet und nicht auf dem Meyer Werft-Parkplatz.

Wer sich die Parkplatzsuche ersparen möchte, kann den angebotenen Park&Ride-Verkehr vom Papenburger Marktplatz und vom Bahnhof zur Fima Bera an der Seeschleusenstraße nutzen. Die Busse fahren ab 13 Uhr bis ca. 16.30 Uhr hin und ab 21 Uhr bis ca. 24 Uhr zurück. Der Fahrpreis beträgt 2 Euro.