Donnerstag, 22. Dezember 2011

Schauen und Staunen: So funktioniert Schiffbau

Besuchen Sie uns zu den „Tagen der Region“

Haben Sie zwischen Weihnachten und Silvester noch nichts vor? Dann nutzen Sie die Chance und besuchen Sie unser Besucherzentrum zu vergünstigten Eintrittspreisen.


Vom 27. bis 29. Dezember 2011 laden wir die Bevölkerung aus der Region und Heimaturlauber zu spontanen Besichtigungen der Werft ein.

Bereits zum zehnten Mal werden die „Tage der Region“ von der Papenburg Tourismus GmbH veranstaltet. Im Mittelpunkt des Interesses dürften in diesem Jahr die beiden Kreuzfahrtschiffe AIDAmar und Disney Fantasy stehen, die sich derzeit auf der Werft im Bau befinden. Beide Schiffe sind in einem weit fortgeschrittenen Fertigungsstadium und sind somit das Highlight der Besichtigung.

Aber auch die ersten Blöcke der Celebrity Reflection sind gut zu sehen und so lässt sich hier das Blockbauprinzip der Werft besonders gut nachvollziehen. Natürlich erwarten Sie außerdem einmalige Exponate, informative Filme sowie eine voll eingerichtete Musterkabine.

In einem großen beheizten Zelt, in der Nähe des neuen Besucherturms vor dem Tor 1 des Werftgeländes, können sich die Gäste wie immer bei wärmenden Getränken sowie Mittagessen und Kuchen stärken. Hier befinden sich auch ein Stand mit Souvenirs sowie die Kasse, an der die reservierten Karten abzuholen sind. Ausgangspunkt aller Führungen ist das Tor 1 bzw. der Besucherturm am Werftgelände. Von hier aus starten – soweit genügend Anmeldungen vorliegen – alle 20 Minuten die Besichtigungstouren. Kostenlose Parkmöglichkeiten an der Werft sind entsprechend ausgeschildert.

Es wird empfohlen, Tickets für die Werftführung im Voraus zu reservieren. Weitere Informationen und Ticketbestellungen unter 04961 83960 und www.papenburg-tourismus.de

Dienstag, 6. Dezember 2011

25 Jahre Kreuzfahrtschiffe der MEYER WERFT

Erfolgsstory jetzt neu im Buchhandel

Der Erfolg der MEYER WERFT im Kreuzfahrtschiffbau begann mit der Ablieferung der Homeric am 6. Mai 1986. Die erfolgreichen Fertigstellung des Luxusliners war unsere Visitenkarte und der Türöffner zum Weltmarkt. In den letzten 25 Jahren konnten wir so in dem hart umkämpften Markt zum Spitzenspieler aufsteigen. Die ganze Erfolgsstory ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Nils Schwerdtner betrachtet in dem neuen Buch „25 Jahre Kreuzfahrtschiffe der MEYER WERFT“ das Damals und das Heute des Kreuzfahrtschiffbaus in Papenburg: Die frühen Kreuzfahrtschiffe der Werft, die Trends der 90er Jahre, die Clubschiffe und Freestyle Cruiser im 21. Jahrhundert sowie die Entwicklung im Design der letzten 25 Jahre werden dabei beleuchtet. Natürlich werden auch die spektakulären Emsüberführungen thematisiert.

Ergänzt werden die Texte des Autors durch Gastbeiträge namhafter Experten wie die von Peter Tönnishoff über den deutschen Kreuzfahrtmarkt, Douglas Ward, der den internationalen Kreuzfahrtmarkt darstellt oder Klas Brogren, einem Fachmann für die technische Entwicklung von Kreuzfahrtschiffen.

Ein elegantes, hochwertiges Layout sowie eine Vielzahl von großformatigen, fantastischen Bildern werden dem exklusiven Thema der Kreuzfahrt gerecht und machen dieses Buch zu einem kleinen Jubiläums-Juwel.

Nils Schwerdtner: 25 Jahre Kreuzfahrtschiffe der MEYER WERFT • ca. 200 Seiten • 26 x 24 cm • zahlreiche Fotos und Abbildungen • Pappband mit Schutzumschlag • EUR (D) 19,95 • ISBN 978-3-7822-1041-6

Freitag, 18. November 2011

AIDAmar ist jetzt komplett

Es ist vollbracht. Mit der Montage des Schornsteins auf der AIDAmar ist das neue Clubschiff nun im Rohbau fertig. Der Schornstein ist der letzte von insgesamt 55 Blöcken, aus denen das Schiff besteht. Das 40 Meter lange und 28 Meter breite Bauteil wurde in dieser Woche mit Hilfe unseres 600-Tonnen-Krans auf das Heck des Schiffes gehoben. Nun wird er mit dem darunter liegenden Block verschweißt.

Modernste Technik im Schornstein von AIDAmar sorgt dafür, dass die sogenannte Abwärme zum Heizen weitergenutzt werden kann. Eine von vielen effizienten Lösungen, die den Energieverbrauch senken.

Im Inneren des Schiffs sind die Bauarbeiten inzwischen in vollem Gange: Stück für Stück werden die Kabinen eingebaut. In den nächsten Monaten wird das Schiff in unserem Baudock I fertig gestellt, um dann im April 2012 zunächst die Halle und kurze Zeit später die Werft über die Ems zu verlassen.

Mit einer spektakulären Taufe im Rahmen des 823. Hamburger Hafengeburtstages am 12. Mai 2012, wird sie sich dann als neuntes Schiff in die AIDA-Flotte einreihen. Übrigens werden die AIDAmar bei der Taufe gleich drei Paten begleiten: ihre Schwestern, die AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol, begleiten den jüngsten Flottenzuwachs im Rahmen einer Schiffsparade.

Freitag, 11. November 2011

Wir bauen ein Kreuzfahrtschiff

Kleine Forscher und Entdecker können ab sofort im Schwimmenden Klassenzimmer erfahren und erleben, was für uns bei der MEYER WERFT Alltag ist: das Bauen eines Kreuzfahrtschiffes. Insgesamt laden vier pädagogische Programme mit neuen, spannenden Experimenten und Inhalten zum Ausprobieren und Mitmachen ein.

„Neben vielen Experimenten bieten wir in dieser Saison das Programm ‚Wir bauen ein Kreuzfahrtschiff’ an“, so Alexandra Weich, Marketingleiterin von der PTG. „Mit diesem neuen Programm möchten wir das bestehende Angebot weiter ausbauen. Das neue Programm vermittelt kindgerecht die komplexen Abläufe im Schiffbau und informiert dabei gleichzeitig über Berufsbilder auf der MEYER WERFT. Wir freuen uns darüber, dass es zusammen mit der Werft gelungen ist, attraktive Angebote für Schulklassen zu schaffen, die gut angenommen werden“, so Alexandra Weich weiter.

Bei dem Programm „Vom Floß zum Kreuzfahrtschiff“ steht die technische und bauliche Entwicklung im Schiffbau von ihren Anfängen bis heute im Vordergrund. Themen wie Navigation, Antrieb. Material und Funktion der Schiffe werden untersucht.

Auch der Frage „Warum schwimmt ein Schiff?“ können die Kinder im Besucherzentrum der MEYER WERFT auf den Grund gehen. Spielerisch und unter Anleitung sammeln Sie Erfahrungen zu Dichte, Auftrieb, Wasserverdrängung und Oberflächenspannung und lernen so die physikalischen Eigenschaften von Wasser kennen.

Ein weiteres Programm lädt die Schüler dazu ein „Mit den Schiffen der MEYER WERFT die Welt zu erkunden“. Spielerisch lernen die Kinder die Kontinente der Erde und ihre Besonderheiten kennen.

Weitere Informationen zum Schwimmenden Klassenzimmer gibt es auf der Homepage der Papenburg Tourismus GmbH und im gleichnamigen Flyer.

Donnerstag, 11. August 2011

Schlemmen auf hoher See

Selbst Wochen nach der Kreuzfahrt schwärmen noch viele Besucher von den leckeren Speisen auf den Luxuslinern. Verständlich, denn sie werden von Chefköchen aus aller Welt zubereitet. Doch haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie viele Lebensmittel man für alle Gäste während einer Kreuzfahrt benötigt?
Wir schon und darum haben wir ein paar Fakten am Beispiel von Celebrity Cruises aufgelistet:

Jeden Tag produzieren mehr als 2.000 Celebrity Cruises Köche und Köchinnen bis zu 150.000 Mahlzeiten auf acht Schiffen, die für die Gäste genau geplant und gekonnt gestaltet werden. Damit die Köche ihre kreativen Ideen umsetzten können, müssen immer genug Zutaten an Bord sein. Hierfür werden vor jeder Kreuzfahrt die Vorratskammern der Schiffe mit 12 bis 16 LKW-Ladungen Lebensmittel aufgefüllt. Und da kommt aufs Jahr gerechnet nicht gerade wenig zusammen: Die Zutaten reichen von rund 2.022 kg Ziegenkäse, über 910.000 kg Mehl und 450.000 kg Zucker, bis hin zu 2,5 Millionen Kartoffeln und 2 Millionen frischen Eiern. Dazu kommen 55.000 kg Hummer, 10.000 kg Rinderfilet, 110.000 kg frischer Lachs und viele weitere Zutaten wie frische Beeren, tropische Früchte, schwarze Trüffel und Kaviar.
Damit all diese Zutaten zu kulinarischen Köstlichkeiten verarbeitet werden können, kümmern sich Mitarbeiter aus über 82 Nationalitäten um die Speisen. Jeder von ihnen bringt seine individuellen Erfahrungen, Geschmäcker und Standpunkte mit in die Zubereitung ein, sodass es am Ende jedem der Gäste ausgezeichnet schmeckt.

Natürlich dürfen auch Getränke an Bord nicht fehlen.
Das beliebteste Getränkt der Kreuzfahrtgäste ist Wein. Über 40 % der Getränkeeinnahmen von Celebrity stammen vom Weinverkauf und da ist es verständlich, dass es auf den Celebrity Schiffen eine Auswahl von rund 480 verschiedenen Weinsorten gibt. Die teuerste Weinsorte an Bord ist übrigens der Screaming Eagle. Sein Preis liegt bei $ 7.000 - also knapp 5.000 € - pro Flasche.

Sie sehen es selbst: Für das leibliche Wohl der Passagiere wird auf den Schiffen bestens gesorgt.

Donnerstag, 4. August 2011

Riesige Luxusliner – Was steckt wirklich in einem Schiff und was braucht man dazu?

Kreuzfahrtschiffe sind groß – ja riesig und versetzen uns immer wieder ins Staunen. Und wahrscheinlich hat sich jeder von uns schon einmal gefragt, wie viel Material eigentlich für so einen Luxusliner aufgebracht werden muss.

Wir haben die Zahlen und Fakten:

Insgesamt bestehen die Kreuzfahrtgiganten durchschnittlich aus 25.000 t Stahl, was in etwa dem Gewicht von 5.000 Elefanten entspricht. Im Schiff selbst werden 200 km Rohrleitungen und 2.000 km Kabel verlegt und für die Ausrüstung werden durchschnittlich 20.000 t Material verbraucht. So kommen schnell 50.000 t Gewicht für ein einziges Schiff zusammen. Also so viel wie 420 Blauwale – oder eben 10.000 Elefanten. Unsere Ingenieure sorgen dann dafür, dass diese 50.000 t schwimmen und dabei noch gut aussehen.

Für ein gemütliches Ambiente im Inneren werden im Durchschnitt 40.000 m² Teppichboden verlegt. Im Vergleich könnte man mit der gleichen Menge über fünf Fußballfelder mit Teppich auslegen. Die rund 220 t Farbe lassen dann den wunderschönen Anstrich am Äußeren des Schiffes erstrahlen. Würde man sich diese Menge in Farbeimern im Baumarkt kaufen, müsste man mit knapp 22.000 Eimern schon ein Weilchen an der Kasse anstehen.

Damit am Bord keine Gefahr durch Feuer entstehen kann, werden durchschnittlich 9.000 Sprinkler auf jedem der Schiffe montiert und für die vielen Gäste stehen insgesamt 1.800 Toiletten zur Verfügung. Hier werden sicherlich keine langen Warteschlangen entstehen.

Erst wenn man diese Zahlen liest, kann man sich in etwa vorstellen wie groß die Schiffe sind und wie aufwendig ihr Bau ist, oder?


Besuchen Sie uns wieder und lesen nächste Woche, wie viele Lebensmittel auf einem Kreuzfahrschiff zu kulinarischen Köstlichkeiten verarbeitet werden.



Dienstag, 19. Juli 2011

AIDAmar mit vier Motoren ausgestattet

Vier hellblau-lackierte Dieselmotoren schwebten im Juli 2011 an einem Kran durch die Hallen der MEYER WERFT. Jeder von ihnen 127 Tonnen schwer und mit 9 Zylindern mit einer Leistung von jeweils 1.000 kW ausgestattet. In nur sechs Stunden wurden die riesigen MAK Motoren, die erst einen Tag zuvor per Schiff aus Rostock geliefert wurden, in den Maschinenraum der AIDAmar eingebaut. Genau 10 Monate vor der Taufe des Kreuzfahrtschiffes.
Von nun an sorgen sie dafür, dass genügend Strom für die Energieversorgung und den Antrieb des Luxusliners produziert wird. So kann je nach benötigter Energiemenge Motorenlast zu- oder abgeschaltet werden.
Das neunte AIDA Schiff wird am 12. Mai 2012 im Rahmen des 823. Hamburger Hafengeburtstages im Beisein seiner Schwesternschiffe AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol getauft.

Donnerstag, 7. Juli 2011

Mit dem YouTube-Channel der MEYER WERFT immer auf dem Laufenden

Wie verlief die letzte Überführung? Was geschieht eigentlich hinter den Kulissen eines Schiffes? Und wie funktioniert der Schiffbau auf der MEYER WERFT überhaupt? All diese Fragen werden jetzt auch in bewegten Bildern beantwortet, denn die MEYER WERFT präsentiert sich seit einigen Monaten mit einem eigenen Channel auf der Internetplattform YouTube. Hier werden immer wieder aktuelle Videos veröffentlicht und YouTube-Nutzer können die Filmchen der MEYER WERFT kommentieren und bewerten oder den Channel abonnieren. So bekommt der User eine Benachrichtigung sobald ein neues Video hochgeladen wird und bleibt immer auf dem Laufenden!

Das aktuellste Video der MEYER WERFT zeigt etwa die Überführung der Celebrity Silhouette am 30. Juni 2011. Gegen 16 Uhr verließ der Luxusliner das Hafenbecken in Papenburg und begab sich auf seine erste kleine Reise in Richtung Eemshaven. Dieses Spektakel wollten sich Viele aus nächster Nähe ansehen und so zog auch diese Schiffsüberführung wieder einige Schaulustige aus ganz Deutschland an.

Doch schauen Sie selbst:




oder besuchen Sie Hier den Channel der MEYER WERFT



Montag, 30. Mai 2011

19 Solarboote gehen ins Rennen

Tag der Entscheidung naht

Noch sind die Schüler am Werk: letzte Teile werden eingebaut, die Startnummern aufgemalt, Fernbedienungen getestet und Solarmodule poliert. Bis zum 5. Juni muss jedoch alles fertig sein, denn dann ist der Tag der Entscheidung des Solarboot-Wettbewerbs 2011 der MEYER WERFT.

Die Teams werden ihre Boote im Hafenbecken zu Wasser lassen, um sie vor der Kulisse der Celebrity Silhouette gegeneinander antreten zu lassen. Dabei werden die jungen Bootsbauer sowohl um den ersten Platz in der Kategorie Technik als auch um den Designpreis kämpfen. Während es in der Kategorie Technik um Schnelligkeit und Wendigkeit geht, wird der Designpreis von den Zuschauern vergeben.

Das erste Rennen, bei dem die ersten fünf Teams gegeneinander antreten, startet um 11.00 Uhr. Je nach Wetterlage werden gegen 16.30 Uhr die Sieger feststehen. Während der Rennpausen wird die Band „The Shake’n’Squeeze“ für die Unterhaltung der Schüler und Zuschauer sorgen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Montag, 23. Mai 2011

Ereignisreiche Tage stehen bevor

In den nächsten Tagen und Wochen gibt es auf der MEYER WERFT so einiges zu sehen und zu erleben. Ein Besuch in dieser Zeit lohnt sich also doppelt!

Das Ausdocken der Celebrity Silhouette am Sonntag, den 29. Mai, läutet einen ereignisreichen Sommer ein. Die Silhouette ist das nunmehr vierte Schiff für die Reederei Celebrity Cruises und doch wird es wieder ein spannendes Ereignis, wenn sich der neue Luxusliner Zentimeter für Zentimeter aus dem überdachten Baudock bewegt.

Schon ein Wochenende später wird nicht mehr die Größe eines Schiffes beeindrucken, sondern die Leistung und das Design vieler kleiner Boote. Beim dritten Solarboot-Wettbewerb werden am Sonntag, den 5. Juni, 19 Schülerteams ihre selbst gebauten Solarboote ins Rennen schicken. Alle Besucher erwartet ein spannendes Rennen – hoffentlich bei strahlendem Sonnenschein.

Gutes Wetter und viel Sonne wünschen wir uns auch für den 25. Juni. Denn dann werden Stars wie Ich+Ich, Juli und die Scorpions beim ausverkauften NDR 2 Festival an der MEYER WERFT für ordentlich Stimmung sorgen. Vor der Kulisse der Celebrity Silhouette werden mehr als 25.000 Festivalbesucher feiern und das Beste am Norden erleben!

Nur kurze Zeit nach dem Festival folgt mit Überführung des neuen Kreuzfahrtschiffes über die Ems wohl der Höhepunkt der erlebnisreichen Tage rund um die MEYER WERFT. Anfang Juli wird es soweit sein. An welchem Tag genau das Kreuzchen im Kalender gemacht werden kann, wird jedoch wie immer erst kurzfristig bekannt gegeben, da der Termin wetter- und tideabhängig ist.

Montag, 4. April 2011

„Mit einem internationalen Team schaffen wir was Großes!“

Mit diesem Satz stehen die Mitarbeiter der MEYER WERFT für Toleranz und Vielfalt in Papenburg. Und nicht nur wir bekennen uns ganz klar gegen Rassismus, sondern auch viele andere Unternehmen, Einrichtungen, Gemeinden und Personen aus Papenburg haben klare Standpunkte zu diesem Thema.

Diese Statements haben Jugendliche in einem knapp 4-minütigen Spot gegen Rassismus eingefangen. Die Idee, einen Videoclip mit Schülern zu drehen, entstand kurz vor den Internationalen Wochen gegen Rassismus. Medienpädagoge Ragnar Wilke vom Jugendzentrum Papenburg (JUZ) und Ralf Uchtmann vom Niedersächsischen Kooperations- und Bildungsprojekt an schulischen Standorten (kurz: NiKo-Projekt) der Haupt- und Realschule Papenburg, drehten zusammen mit Schülern der 10bH den Spot. Die Schüler die an und hinter der Kamera tätig waren, haben viel über das Filmemachen gelernt und im Laufe des Entstehungsprozesses ihre eigenen Ideen eingebracht und umgesetzt.

Das Projekt soll fortgeführt und weitere Videos ins Netz gestellt werden. Wer das Projekt aktiv vor der Kamera mit einem Statement unterstützen möchte, meldet sich bitte per Mail an juz-papenburg@web.de.

Sehen Sie sich jetzt das Video „Papenburg - für Toleranz und Vielfalt" an:

Donnerstag, 20. Januar 2011

NDR 2 Festival an der MEYER WERFT

NDR 2 präsentiert am Sonnabend, 25. Juni 2011, vor der Meyer Werft das NDR 2 Papenburg Festival. Mit dabei sind die Scorpions, Ich + Ich, Juli, Stanfour und Roland Bless. Nicht zu vergessen ist der neue Luxusliner der Werft. Die Celebrity Silhouette wird für eine imposante Kulisse und eine einmalige Atmosphäre sorgen.

Die Scorpions sind nicht nur Europas erfolgreichste Rockband, sondern setzten weltweit Maßstäbe. „Rock You Like A Hurricane“, „Big City Nights“ und die Wende-Hymne „Wind Of Change“ sind nur einige der zahlreichen Scorpions-Klassiker. Auf ihrer Abschiedstour kommen sie auch nach Papenburg und bieten damit den Besuchern des NDR 2 Festivals die Gelegenheit, sie noch einmal live zu erleben.

Mehr als nur eine „Gute Reise“ hat das Berliner Duo Ich + Ich zurückgelegt. Gleich das erste Album verkaufte sich 1,3 Mio. Mal. Das dritte Ich + Ich-Album „Gute Reise“ spielte in kürzester Zeit mehrfach Platin ein. Beim Festival wird Adel Tawil mit seiner Band viele Hits wie „Pflaster“, „Stark“ und „So soll es bleiben“ präsentieren.

Vor sieben Jahren schlug das Debütalbum von Juli „Es ist Juli“ mitsamt den Hits „Perfekte Welle“ und „Geile Zeit“ in den deutschen Charts ein. Auf ihrem aktuellen Album „In Love“, erweitert die Band ihr musikalisches Spektrum um elektronische Elemente. Einen ersten Eindruck des neuen Stils gab die Hitsingle „Elektrisches Gefühl“.

Die ursprünglich von der Insel Föhr stammende Band Stanfour zeigte schnell internationales Format. Songs wie „In Your Arms“, „Wishing You Well“, „Life Without You“ und „Sail On” wurden schnell zu Ohrwürmern und werden die Fans auch beim Festival begeistern.

Mit Roland Bless präsentiert NDR 2 einen „Solo-Newcomer“. Als Gründungsmitglied der Gruppe PUR hatte er insgesamt acht Nummer-Eins-Alben. Nach seinen Ausstieg bei PUR ist Roland Bless jetzt jedoch solo unterwegs.

Weitere Informationen unter www.ndr2.de und www.hannoverconcerts.de

video