Mittwoch, 20. Mai 2009

Der Umwelt zu liebe: Die Celebrity Equinox

Ist Energie sparen in der Kreuzschifffahrt möglich? Nach der erfolgreichen Ablieferung der Celebrity Solstice von der Meyer Werft besteht daran kein Zweifel mehr. Denn das erste von fünf Schiffen für die Reederei Celebrity Cruises hat nicht nur durch seine Größe überzeugt – mit fast 30 Prozent Energieeinsparung ist die Celebrity Solstice auch bemerkenswert umweltfreundlich. Nun folgt der zweite Kreuzfahrtriese dieser Art: Auch die Celebrity Equinox überrascht mit neuester Solartechnik.

Dass die Celebrity Equinox das Thema Energieeffizienz aufnimmt, ist unverkennbar – auch hier wurden eine Photovoltaik-Anlage und ein spezieller Unterwasser-Anstrich angebracht, ebenso wie eine optimierte Hydrodynamik und ein besonders effizientes Beleuchtungssystem zu erheblichen Energieeinsparungen beitragen. So zeichnet sich die Celebrity Equinox durch die Ausstattung mit zwei verschiedenen Arten von Solarzellen aus: Während die erste Modulvariante mit einer sogenannten Solarfolie bezogen ist, findet sich die zweite in Form von Isolierglas in den Glasdächern des Solariums und des Atriums wieder.

Kosten- und energiesparend setzt die Meyer Werft somit neue Maßstäbe in der Kreuzschifffahrt: Ein erheblicher Teil der Kohlenstoffdioxid-Emission kann durch die Installationen eingespart werden. Grüne Aussichten also, für eine boomende Branche.

Freitag, 8. Mai 2009

Wo Generationen sich treffen.

Mit einem Ozeanriesen das weite Meer zu bereisen - ein Erlebnis, das nur der Zielgruppe Senioren vorbehalten ist? Nein, im Gegenteil: Heute liegen Kreuzfahrten generationsübergreifend im Trend und junge Menschen entscheiden sich zunehmend für diese neue Art von Urlaub. Ob jung oder alt: Kreuzfahrten decken die unterschiedlichsten Interessen ab. Egal ob ein Clubschiff von AIDA oder Easy Cruise - dass es für jedes Alter die passende Route und das passende Schiff gibt - von Expeditionsreisen auf dem Flusskreuzfahrtschiff bis hin zu Wellness-Reisen auf Luxuslinern - sorgt seit Jahren für einen regelrechten Touristik-Boom in der Branche. Denn nicht nur die Auswahl der Schiffe hat sich in den letzten Jahren vervielfacht. Sogar das Angebot der Themenreisen ist auf jedes Alter zugeschnitten.

Das stellt natürlich auch die Hersteller dieser Schiffe vor neue Herausforderungen. So baut die Meyer Werft nicht nur Theater und 4D-Kino in ihre Schiffe ein, sondern riesige Wellness- und Fitness-Landschaften sowie jüngst einen eigene Glasbläserei oder Brauerei an Bord. Das man auf dem Oberdeck nicht nur geräumige Pools, sondern einen eigenen Rasen zum Putten oder Kricket spielen findet, ist praktisch normal.

Die Vielfalt dieser Reiseform wird gerade von der jüngeren Generation häufig unterschätzt. Dabei gibt es für Jugendliche eigens organisierte Kreuzfahrten. Zum Beispiel werden Sprachreisen in Verbindung mit einer Kreuzfahrt-Reise angeboten. Wer also einmal Kreuzfahrtluft schnuppern möchte, braucht heute keine Bedenken mehr zu haben, womöglich der jüngste Passagier an Bord zu sein.