Mittwoch, 17. Dezember 2008

Sie haben die Fragen. Wir haben die Antworten!

Warum kippt ein Kreuzfahrtschiff nicht um? Wie viel PS hat eigentlich so ein Luxusliner. Warum bewältigen die Schiffe den Weg über die Ems zur Nordsee rückwärts? Reichen im Notfall die Rettungsboote? Und wie sieht es eigentlich im Inneren dieser schwimmenden Städte aus?

Wenn das Fragen sind, auf die Sie noch keine Antwort haben, dann können wir Abhilfe schaffen. Besuchen Sie einfach unser Besucherzentrum. Hier werden Ihnen diese und viele Fragen mehr von unseren Gästebetreuern unterhaltsam beantwortet.
Ein Besuch bei uns bietet sich besonders zwischen Weihnachten und Neujahr an. Denn vom 27. bis 29. Dezember kann die Meyer Werft im Rahmen der „Tage der Region“ zu vergünstigten Eintrittspreisen besichtigt werden.

Bereits zum sechs­ten Mal werden die „Tage der Region“ gemeinsam mit der Papenburg Tourismus GmbH veranstaltet. Aufgrund der positiven Resonanz in den Vorjahren wird empfohlen, Tickets für die Werftführung im Voraus zu reservieren.

Informationen und Anmeldungen:
Papenburg Tourismus GmbH, Tel. 04961-8396-0,
http://www.papenburg-tourismus.de/
Führungen MEYER WERFT:
9:30 bis 16 Uhr, alle 20 Minuten
Preise für Führungen auf der MEYER WERFT:
Erwachsene 3,50 €, Kinder ab 7 Jahre 2,00 €
.

Dienstag, 16. Dezember 2008

Sahnehäubchen an Bord: Prominente Persönlichkeiten bieten große Unterhaltung

Was für die Einen Urlaub ist, kann für die Anderen eine „Dienstreise“ sein: Immer mehr Prominente und Künstler gehen mit dem Kreuzfahrt-Trend und planen kurze Dienstreisen „an der frischen Luft“. Hier singen sie, lesen vor oder erzählen Geschichten und Anekdoten aus ihrem prominenten Leben.

Viele Reedereien haben die Tendenz erkannt: Prominente Passagiere können das Highlight einer Kreuzfahrtreise sein. Zahlreiche Kreuzfahrten sind deshalb wie ein Festival organisiert: Vielfach wird auf hochkarätige Persönlichkeiten gesetzt, ebenso wie Reiseziel, Ausflüge und Unterhaltungsprogramm eine Einheit bilden.

Trotz der attraktiven prominenten Angebote, sind sich Experten jedoch sicher: Kein Urlauber würde eine Kreuzfahrt nur wegen der prominenten Mitreisenden buchen – diese seien lediglich Sahnehäubchen.

Wer hingegen dem Promi-Wahn entfliehen will, ist unter anderem auf den AIDA-Schiffen sicher: Hier setzt man zwar auch auf hervorragende Shows und erstklassige Unterhaltung, aber nicht zwangsläufig auf „große Namen“.

Freitag, 5. Dezember 2008

Festtage an faszinierenden Orten verbringen

Dem alljährlichen Weihnachtstrubel zu entfliehen ist nur ein Grund dafür, dass sich Kreuzfahrten in der kalten Jahreszeit hoher Beliebtheit erfreuen. Mehr noch ist es das Bedürfnis, Weihnachten an ganz speziellen Orten zu feiern, fernab der eigenen Wohnstube.

Viele Reedereien gehen auf dieses Bedürfnis ein und bieten zu Weihnachten besondere Reiserouten an: Luxus-Weihnachtsangebote locken mit Reisezielen wie die Antarktis all diejenigen, die auf mystische Eindrücke in der Kälte nicht verzichten wollen. Schimmernde Gletscher, Pinguine und knirschendes Packeis bringen Jung und Alt garantiert zum Staunen. Neben den außergewöhnlichen Landschaften können sich die Kreuzfahrt-Gäste zudem über weihnachtliche Unterhaltungsprogramme und üppige Buffets freuen.

Aber auch für die Weihnachtsmuffel unter den Kreuzfahrt-Urlaubern gibt es besondere Reiseprogramme: Kreuzfahrt-Angebote in warme Regionen wie Dubai oder Rio de Janeiro sollen dem Festtags-Geplagten eine „warme“ Ablenkung verschaffen.