Sonntag, 30. November 2008

Die Gäste von morgen: Spezialangebote für den Nachwuchs

Kaviar auf dem Pausenbrot – ein Wunsch, der durchaus wahr werden könnte. Denn viele Reedereien haben den „Kids-Kurs“ eingeschlagen: Mit vielen Extras und Animateuren speziell für die Kleinen locken Kreuzfahrten zahlreiche Familien an Bord.

Seit Reedereien verstärkt auf den Nachwuchs setzen, Angebote für Familien mit Kindern erweitern, ist auch das Durchschnittsalter an Bord der Schiffe stetig gesunken. Kinder können auf den Luxus-Linern täglich betreut werden, ebenso wie für die ganz Kleinen ein spezieller Babysitter-Service zur Verfügung steht.

Die Reedereien nehmen die Kinder ernst – schließlich sind sie die zahlenden Kunden von morgen. Die Kleinen haben auf den Kreuzfahrtschiffen somit stets ihr eigenes Reich: Neben diversen Kinderclubs verfügen die meisten Luxus-Liner über Kinderpools, ebenso wie über einen speziell auf den Nachwuchs abgestimmten Butlerservice.

Das „Drei-Generationen-Konzept“ – Großeltern, Eltern und Kinder - der Reedereien ist auf Wachstumskurs. So ist selbst das Exkursionsprogramm auf die „kleinen“ Bedürfnisse angepasst: Landausflüge umfassen beispielsweise einen Besuch im Streichelzoo, Softeisessen in Fjorden und andere kindgerechte Angebote.

Donnerstag, 20. November 2008

Kulinarische Entdeckerreisen der Luxusklasse

Gaumenfreuden auf Kreuzfahrten zu widerstehen ist oft hart und fast nicht möglich. Das Angebot ist groß - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Kulinarisches gibt es beinahe rund um die Uhr: Auf den verschiedenen Decks und in zahlreichen Restaurants gibt es zu unterschiedlicher Zeit Frühstück-Büffets, Früchte-Büffets, Konditorei-Spezialitäten, Käsetheken, Salatbüffets, Spezialitätenbüffets sowie exotische Länderbüffets.

Ganz besondere kulinarische Genüsse ergeben sich für den Kreuzfahrt-Urlauber bei den so genannten „Event-Reisen“. Spezielle Event- Reisen zum Thema Gourmet vermitteln nicht nur neue Perspektiven und Kenntnisse, sondern auch jede Menge Spaß rund um erlesene und außergewöhnliche Köstlichkeiten. Sterneköche ebenso wie Weinexperten unterstützen thematisch abgestimmte Ausflüge, Workshops und Vorträge und geben Einblick in die Geheimnisse ihrer Kunst.

Von karibischen Köstlichkeiten bis hin zur skandinavischen Küche – je nach Gusto kann der Urlauber bei den in Frage kommenden Reedereien ein Veranstaltungspaket buchen. Nach Belieben kann der Feinschmecker sich so exotischen Genüssen hingeben, ebenso wie dieser sich aktiv an speziellen Kochevents wie Sushi- und Schokoladen-Workshops beteiligen kann.

Donnerstag, 13. November 2008

Arbeiten auf hoher See: Jobs mit Luxus-Flair

Einfach reisen, die Welt kennenlernen und einen abwechslungsreichen Beruf genießen – das können all diejenigen, die auf einem Kreuzfahrtschiff arbeiten. Zweifelsohne warten auf hoher See viele Jobs in den unterschiedlichsten Branchen. Gerade die Tatsache, dass in Europa bis 2012 insgesamt 40 große Kreuzfahrtschiffe ausgeliefert werden sollen, lässt auf eine Vielzahl an neuen attraktiven Arbeitsplätzen hoffen.

In erster Linie werden Personen aus dem Hotelfach wie Restaurantfachkräfte, Köche, Kellner und Hotelmanager gesucht. Zudem bieten Kreuzfahrtschiffe Arbeitsplätze im Bereich Entertainment: Dazu gehören nicht nur Musiker, Moderatoren und Künstler, sondern ebenfalls Programmassistenten und Tanzlehrer.

Auch andere Dienstleistungsgewerbe sind auf den Luxuslinern anzutreffen: Tontechniker, Sportlehrer und Reiseleiter können hier ebenso auf einen Traumjob hoffen wie Bäcker, Metzger und Verkäufer. Darüber hinaus besteht für das medizinische Personal wie Ärzte, Krankenschwestern und Masseure ein breites Einsatzfeld an Bord.

Wo der medizinische Schutz gewährleistet ist, muss auch die allgemeine Sicherheit gegeben sein: Mechaniker, Schiffstechniker, Maschinenspezialisten, Schlosser und Deckmitarbeiter sorgen jederzeit für eine pannenfreie Fahrt.

Dienstag, 4. November 2008

Celebrity Solstice setzt neue Maßstäbe

Der Trend zu immer größeren Megalinern ist ungebrochen. Erst kürzlich wurde mit der „Celebrity Solstice“ von der Meyer Werft das größte jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff zu Wasser gelassen. Mit einer Größe von 122.000 Tonnen und einer Länge von 317 Metern reiht sich der Luxusliner in die Liste der zehn größten Kreuzfahrtschiffe der Welt ein.

Was das Besondere an der Celebrity Solstice ist? Die Kabinen sind um eine bislang ungewöhnliche Kategorie erweitert: Die so genannte „Aqua Class“ bietet all denjenigen, die eine Balkonkabine gebucht haben, einen schnelleren und direkten Zugang zum Wellness-Bereich. Zudem ist den „Aqua-Class“-Urlaubern der Zutritt im Spezialitätenrestaurant „Blu“ gewährt, zu welchem Gäste der herkömmlichen Klasse nur einen begrenzten Zutritt haben.

Doch damit nicht genug: Ein weiteres Highlight stellt die sich auf dem obersten Deck befindende 2000 Quadratmeter große Fläche aus richtigem Gras dar. Vom Picknick bis hin zum Golfspielen – auf hoher See ist ab sofort alles möglich. Kreuzfahrt-Urlauber sollten demnächst also nicht überrascht sein, wenn sie auf hoher See einen Rasenmäher zu Gesicht bekommen.