Montag, 26. Mai 2008

Wir machen Technik erlebbar!

Erstmalig veranstalten wir in diesem Jahr einen Solarboot-Wettbewerb. Alle Schüler ab der 9. Klasse sind herzlich eingeladen am Wettbewerb teilzunehmen. Die Herausforderung: der Bau eines Modell-Solarbootes.

Beschäftigen sich die Schüler bei dem Wettbewerb mit kleinen Booten und überschaubaren Solarmodulen, ist die Solarenergie auch bei unseren Schiffbauingenieuren Thema – nur in anderen Dimensionen. Mit ihren 315 Metern Länge und einer Breite von fast 37 Metern ist die Celebrity Solstice, die sich derzeit bei uns im Bau befindet, um einiges größer als die Modellsolarboote. Aber auch Sie bedient sich der Solarenergie. Zwar kann ein Luxusliner nicht ausschließlich mit Photovoltaik-Modulen angetrieben werden, aber sie tragen ihren Teil zur Energiegewinnung bei. Somit ist die Solarenergie zu einem bedeutenden Thema auf unserer Werft geworden.

Auch für die Teilnehmer des Wettbewerbs wird das Thema in den nächsten Wochen besonders präsent sein. Um auch Besucher unseres Blogs an diesem spannenden Thema teilhaben zu lassen, können sich die Teilnehmer des Wettbewerbs an dieser Stelle untereinander austauschen. Vielleicht hat auch der ein oder andere Blogger hilfreiche Tipps und Hinweise für die Teams. Fachsimpeln ist jedenfalls ausdrücklich erlaubt!

Dienstag, 20. Mai 2008

Spannende Seite für alle Kreuzfahrer und die, die es werden wollen

Die Seite für Kreuzfahrer: www.shipedia.de.

Die beiden Österreicher Cornelia Ryznar und Roman Figl bieten in ihrem Online-Forum zahlreiche Informationen zum Thema "Kreuzfahrten": viele Bilder, Videos und zahlreiche Infos über verschiedenste Schiffe. Für all diejenigen, die schon mehrere Kreuzfahrten gemacht haben oder die die sich vorab Informationen beschaffen wollen, eine spannende Adresse im Web.

So gibt es zum Beispiel eine Seite, auf der Reisende Bewertungen über die Meeresgiganten abgeben können. E-Books, ein Onlineshop und das Newsletterangebot ergänzen die optisch ansprechend aufgebaute Seite. Natürlich finden sich auch zahlreiche Schiffe in diesem Angebot, die aus der Meyer Werft stammen, wie die AIDA-Schiffe oder von Celebrity Cruises.

Mittwoch, 14. Mai 2008

Sind Sie schiffstauglich?

Focus online bietet jetzt ein unterhaltsames Quiz an: "Sind Sie schiffstauglich?" Wer weiß, was eine Äquatortaufe ist oder wie viele Passagiere das derzeit größte Kreuzfahrtschiff der Welt beherbergt? Quasi Trockenübungen für alle künftigen Kreuzfahrer. Testen Sie Ihr Wissen: Das Quiz finden Sie hier.

Dominikanische Republik: Wichtigste Kreuzfahrt-Destination der Karibik

Mit dieser Meldung macht das Fremdenverkehrsamt der Dominikanischen Republik in Frankfurt auf sich aufmerksam:

Mit 6,5 Millionen Kreuzfahrt-Touristen jährlich ist die Karibik schon jetzt das am häufigsten von Kreuzfahrtschiffen angefahrene Gebiet der Erde.
So ist es nicht verwunderlich, dass die Regierung der Dominikanischen Republik große Summen in den Ausbau und die Zukunft ihrer Kreuzfahrthäfen investiert. Seit einigen Jahren wird Sans Souci, der Hafen der Hauptstadt Santo Domingo, dem Ausmaß der immer größer werdenden Schiffe angepasst. Durch seine Sanierung erhält die Stadt ein ganz neues Gesicht für Gäste, die über das Meer ankommen. Ein weiterer wichtiger Kreuzfahrthafen ist „La Romana" im Südosten, wo es für die Gäste viel zu bestaunen gibt: sei es, die Attraktionen des Luxus-Resorts Cap Cana oder die traumhafte Insel „Isla Catalina". Sobald auch die Häfen von Samaná und Puerto Plata im Nordosten und Norden des Landes in neuem Glanz erstrahlen, wird die Dominikanische Republik in Kürze das einzige karibische Ziel mit vier verschiedenen Kreuzfahrthäfen in unterschiedlichen Regionen sein.

Ein Topmodell vor der Kamera

Unser Fotograf Michael Wessels hatte kürzlich einen richtigen Star vor der Linse: Topmodell Eva Padberg. Ein Erlebnis, das unseren Mann der Bilder, sichtlich beeindruckt hat.

Anlässlich der Schiffstaufe unserer jüngsten "Babys" AIDAbella war Michael Wessels nach Warnemünde gereist, um dieses Großereignis hautnah mitzuerleben. Die Gelegenheit zum Aufenthalt an Bord ergab sich und dort saß just Eva Padberg und schrieb fleißig Autogramme. Michael Wessels: "Ich war mir nicht sicher, ob ich sie ansprechen durfte und wie sie darauf reagieren würde. Ich habe sie dann aber doch leise angesprochen." Und obwohl das deutsche Topmodell heftig umlagert war, gab sie unserem Fotografen die Chance, einige tolle Bilder von ihr zu schießen.

"Sie hat sich ein paar Sekunden auf mich konzentriert und ich konnte dann die Fotos von ihr machen", berichtet Michael Wessels. Beeindruckt hat ihn aber nicht nur die Ausstrahlung der Padberg. Emotional berührte ihn natürlich auch die Taufe der AIDAbella: "Als Eva Padberg den Hebel umlegt und die Sektflasche am Schiff zerplatzte, da bekam ich eine Gänsehaut. Schließlich habe ich viel Zeit damit verbracht hat, den Baufortschritt zu fotografieren."

Wir sind schon gespannt, wer die Taufe unseres aktuell im Bau befindlichen Kreuzfahrtschiffs übernehmen wird. Die AIDAluna wird sicherlich auch einen ähnlich berühmten Paten finden. Wer das sein wird, erfahren Sie hier im Blog und auf unserer Meyer Werft Website.

(Foto: Michael Wessels, privat)